Herzlich Willkommen auf der Homepage der Künstlerin Franziska Zach!

 

Die Künstlerin Franziska Zach war, wie viele andere Künstlerinnen, lange Zeit in Vergessenheit geraten und wurde erst in den 1990er Jahren langsam wiederentdeckt. Dank der großen Ausstellung zur Künstlervereinigung Hagenbund 1993 auf Schloss Halbturn wurde die Aufmerksamkeit wieder auf Franziska Zach gelenkt.

 

Franziska Zach widmete sich vor allem ländlichen Themen und malte viele Landschaften und Darstellungen der ländlichen Bevölkerung. Die Künstlerin schuf ein umfangreiches Oeuvre von mehr als hundert Ölgemälden, vielen Emailarbeiten und Zeichnungen. Davon sind heute leider nur mehr wenige Ölbilder und Emailarbeiten erhalten. Die Künstlerin stellte zu Lebzeiten nicht nur immer wieder in Hagenbund Ausstellungen aus, sie war auch Mitglied der Künstlerinnenvereinigung „Wiener Frauenkunst“. Ihre Werke wurden von den Zeitgenossen sehr geschätzt, so erhielt sie 1930 den Preis der Stadt Wien.

 

Auf dieser Homepage finden Sie Informationen zu Leben und Werk der Künstlerin Franziska Zach. Der Kunsthandel Widder ist spezialisiert auf die Kunst der Zwischenkriegszeit und berät Sie gerne in allen Fragen zu Franziska Zach. Falls Sie eine Arbeit von ihr besitzen und sich davon trennen wollen, sind wir jederzeit am Ankauf von Werken der Künstlerin interessiert. Wir stehen Ihnen telefonisch unter 01 / 512 45 69 oder 0676 / 629 81 21 und per E-Mail unter office@kunsthandelwidder.com zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage und laden Sie herzlich in unsere Galerie in Wien ein!

Kunsthandel Widder GmbH

 

Johannesgasse 9-13
A-1010 Wien

Tel/Fax: 0043-1-512 45 69
Mobil: 0043-676-629 81 21

www.kunsthandelwidder.com
office@kunsthandelwidder.com


Öffnungszeiten:


Di - Fr: 11:00 - 18:00
Sa: 10:00 - 15:00


{* *}